Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare
Christian Morgenstern 1871 – 1914

Osteopathie

Osteopathie wurde im 19. Jahrhundert von dem US-Amerikaner Andrew Taylor Still begründet, er formulierte den systemischen Ansatz: Krankheit entsteht aus einer Störung der mechanischen Struktur.

Die strukturelle/parietale Osteopathie, beschäftigt sich mit dem Muskel / Skelett – System. Hierbei kommen verschiedene Techniken zum Einsatz:

Weichteiltechnik

Gewebe und Muskeltechniken (z.B. Faszientechnik, Massage)

Traktion und Kompression

Entlastung komprimierter Gelenke

Mobilisation

klassische osteopathische Behandlungstechnik (z.B.: ein blockierter Wirbel wird wieder in seine physiologisch richtige Position gebracht)

Slideshow

Zusätzlich betrachte ich das Pferd unter ganzheitlichen Gesichtspunkten: